Kaffeerösterei diekleinebohne

diekleinebohne - #Miteinander #SingleEstate #VolleTransparenz

"Unser festes Ziel ist es, mit unserem Handeln einen nachhaltigen, positiven Einfluss auf die Menschen in unserer direkten Umgebung, in den Anbauländern des Kaffees, sowie der Umwelt zu haben." Das ist Amelies & Marcels Vision, die sie schrittweise umsetzen. Ihr langfristiges Ziel ist es, eine inklusiv geführte Rösterei zu eröffnen. Sie wollen Menschen mit und ohne Behinderung gemeinsam in allen Bereichen des Unternehmens beschäftigen. Mit jeder Bestellung unterstützt ihr sie dabei, ihren Plan umzusetzen!

Kooperation mit den Ebersberger Werkstätten

Nach dem Rösten bringen wir die Kaffeebohnen direkt zur Ebersberger Werkstatt, wo sie nach einer Ruhephase von sieben bis zehn Tagen sorgfältig von Hand abgefüllt, bestempelt und verpackt werden. #miteinander

Ursprung des Rohkaffees

Derzeit beziehen Amelie & Marcel ihre Bohnen vom Spezialitätenkaffee-Händler Rehm & Co. Höchste Qualität des Spzialitätenkaffees mit vollständiger Transparenz. Die Bohnen beziehen sie von einzelnen Farmen aus Brasilien und Kolumbien (Single Estate). 100% Arabica-Bohnen garantieren ein tolles Aroma.

Direktimport des Rohkaffees: Künftig soll der Rohkaffee direkt von den Farmbetreiber/innen importiert werden.

Fairtrade- und Biozertifizierung

diekleinebohne strebt eine Bio- und Fairtrade-Zertifizierung für das erste Halbjahr 2021 an.